Schlagwort: blog

  • Hormonschwankungen Auswirkungen auf Zwangsstörung

    Hormonschwankungen Auswirkungen auf Zwangsstörung: Von einer lieben anderen Betroffenen habe ich nun erfahren: dass sich ihre Zwangsstörungs-Symptome bei PMS bzw. Hormonschwankungen erheblich verschlimmern. Sie empfiehlt, Achtsamkeitsübungen und den Zyklus zu tracken. Das hat mir sehr gut getan zu hören, da ich diesen Verdacht auch schon häufiger hatte, mir aber nie sicher war. Bei mir waren…

  • Blockierte Gefühle

    Blockierte Gefühle: Als ich jünger war, konnte ich meine Gefühle nie zugelassen. Ich spreche von der Schulzeit und bis zu meinem schlimmsten Zeitpunkt, als nichts mehr ging. Weinen im Kino bei „My Girl“ unvorstellbar. Wenn meine Freundinnen mir von etwas berichtet hatten, das passiert war, war ich null empathisch. Meine Chefs tanzten mal ein wenig…

  • Neid auf Menschen ohne Zwangsstörungen

    Neid auf Menschen ohne Zwangsstörungen: doch nicht nur der Wunsch nach Unbeschwertheit und Leichtigkeit tritt bei Betroffenen mit Zwangsstörungen auf. Es kommt sogar zu richtigen Neidgefühlen auf Menschen, die keine Zwangsstörungen haben. Ich habe Menschen im Café oder der Firmenkantine beobachtet und kam einfach nicht umhin, sie zu beneiden. Um ihre Lockerheit wie sie Dinge…

  • Wunsch nach Leichtigkeit

    Wunsch nach Leichtigkeit: die Zwänge in meiner schlimmsten Phase haben mir die Luft zum Atmen genommen. Es war einfach so anstrengend und kräfteraubend. Wie oft habe ich mir in dieser Zeit die Unbeschwertheit von früher oder vermeintlich von anderen Menschen gewünscht. Um mich zu erleichtern, habe ich früher sehr viel geweint. Irgendwann wurden dann sogar…

  • Von passiv zu aktiv

    Von passiv zu aktiv – gerade kam mir folgender Gedanke beim Zähneputzen in den Sinn: als mir die Zahnpasta das Kinn runtergelaufen ist und ich es einfach weggewischt habe. Früher habe ich sowas einfach passieren lassen, mich tierisch über das kitzelige Gefühl geärgert und mich genervt gefühlt. Das ist ein klitzekleines Beispiel für meine Veränderung…

  • Herzlichen Dank für Euer Feedback

    Herzlichen Dank: heute möchte ich mich bei euch bedanken. Seitdem ich im Juli meinen Blog und Instagram Feed gestartet habe, hat mich so viel positives Feedback von euch erreicht. Die erste Nachricht von euch hat mich direkt in der ersten Woche erreicht. Diese muss ich einfach mit euch teilen (natürlich anonym): „Ich finde gut, dass…

  • Zwangsstörung Formen

    Zwangsstörung Formen – im Folgenden findet ihr die häufigsten: 1. Reinigungs- und Waschzwänge 2. Kontrollzwänge 3. Wiederhol- und Zählzwänge 4. Sammelzwänge 5. Ordnungszwänge 6. Zwanghafte Langsamkeit 7. Zwangsgedanken ohne Zwangshandlungen Was verbirgt sich dahinter: 1. Reinigungs- und Waschzwänge Angst und Ekel vor Schmutz, Viren, Bakterien und Körperflüssigkeiten oder -ausscheidungen. Als Beispiel passt hier sehr gut…

  • Zwang Stärke im Job ?

    Zwang Stärke im Job: in einer Therapiestunde hat meine Therapeutin den Satz gesagt, dass Zwangserkrankte, je nach Form des Zwangs, sogar besonders geeignet für gewisse Tätigkeiten sein können. Mich hat es zuerst kurz verwundert, doch dann hat sie es weiter erläutert. Sie nannte als Beispiel, dass wenn ein Mensch besonders gewissenhaft und umsichtig arbeitet, dieser…

  • Habe ich etwas verpasst aufgrund meiner Zwangsstörung?

    Habe ich etwas verpasst – ab und an lässt mich ein Gedanke nicht los: meine Zwänge haben mich so vieles verpassen lassen. Ich bin jetzt 41 Jahre alt und kann z.B. immer noch nicht richtig kochen und habe nie eine Weiterbildung gemacht. Kochen war für mich immer damit behaftet, dass ich erst die Küche keimfrei…

  • Angehörige & Co-Abhängigkeit

    Angehörige & Co-Abhängigkeit – ein wirklich wichtiges Thema, über das ich gar nicht oft genug schreiben kann. Als Zwangserkrankte brauchte ich viel Rückbestätigung bzw. musste viel von meiner vermeintlichen Verantwortung auf meinen Freund abgeben, damit ich mich besser gefühlt habe oder einfach Zeit gespart habe. Ganz zu Beginn wusste ich es einfach nicht besser und…