Meine Helfer – Teil 2: Meditation & Achtsamkeit

Zum Meditieren bin recht spät gekommen. Tatsächlich versuche ich erst seit fast einem Jahr, täglich ein paar Minuten zu meditieren. Ich habe mir eine App ausgesucht und zuerst mit einem Achtsamkeitskurs begonnen. Dieser war sehr ausführlich und wurde sogar zu fast 100% von meiner Krankenkasse übernommen. Der Kurs bestand aus 8 Modulen und fing immer mit einem theoretischen Teil an und endete mit einer kurzen Meditation. Bis zum nächsten Kurs gab es eine Hausaufgabe wie z.B. mal etwas eine Woche lang anders machen als gewohnt. Das musste nur etwas ganz Kleines sein, wie z.B. mal einen anderen Weg zur Arbeit zu fahren. Oder dass man bewusst etwas genießen soll – ich habe mich z.B. über den kleinen Park vor meinem Büro gefreut oder einfach, dass mich jemand auf der Straße zurück anlächelt.

So habe ich nach und nach neue Erfahrungen gemacht und mir Achtsamkeit als tägliche Routine in meinen Alltag eingebaut. Und das mit allen Tricks, dass ich es auch nicht vergessen: Smartphone reminder, Post it am Laptop etc.

Durch das Meditieren am Ende eines jeden Moduls, bin ich auch mehr und mehr darauf aufmerksam geworden. Ich habe verschiedene Wege gelernt, wie ich meine Gedanken beruhigen kann bzw. während der Meditation die Gedanken wieder loszulassen und mich nur auf die Meditation zu konzentrieren. Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten. Meine liebsten sind z.B. sich die Gedanken als Boot auf einem See vorzustellen, das auf dem Wasser weiterzieht. Oder sich komplett auf das ein- und ausatmen zu konzentrieren und je nach Bedürfnis mit dem Einatmen ein bestimmtes Wort zu denken (wie Kraft) und beim Ausatmen ein anderes Wort (wie Gelassenheit).

Es ist wirklich erstaunlich wie beruhigend und erdend beides auf mich wirkt. Außerdem hilft mir die Achtsamkeit unheimlich bei meinem Selbstbewusstsein, da ich mich immer ein bisschen besser spüren kann.

Wie sind eure Helfer und Erfahrungen? Falls ihr auch mit Wörtern meditiert, welche helfen euch am besten?

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: